Rotwangenschildkröte

Eigenschaften

Die Rotwangenschildkröte ist die Wasserschildkröte, die am häufigsten gehalten wird. Bei den Rotwangenschildkröten können die Männchen bis zu 25cm groß werden, die Weibchen bis zu 35cm. Eine ausgewachsenen Rotwangenschildkröte kann bis zu 2 kg wiegen.

Haltung

Rotwangenschildkröten brauchen im Sommer eine Temperatur von 32 bis 34C° und im Winter mindestens 28C°. Die Lufttemperatur sollte dabei immer 2 C° über der Wassertemperatur liegen.
Sie benötigen einen Landteil von mindestens 0,5qm, der von ihnen dann zum Sonnenbaden und zur Eiablage genutzt wird. Als Landteil können Korkrinden und flache, mit Sand und Erde gefüllte, Behälter genutzt werden. Rotwangenschildkröten brauchen viel Schwimmraum, wofür sich Aquarien mit einer Fassung von mindestens 400 Litern am Besten eignen. Damit die notwendige Lichtintensität erreicht wird, muss täglich eine Bestrahlung von 8-14 Stunden mit einem HQI-Strahler erfolgen und mit einer täglichen UV-B-Bestrahlung ergänzt werden.
Der Bodenbelag des Aquariums sollte etwa 8 cm hoch sein. Als erstes wird dabei Kies gelegt, der danach erst mit einer Schlammschicht und dann mit einer Sandschicht bedeckt wird. Der Kies sollte dabei ausreichend überdeckt werden damit sich die Rotwangenschildkröte nicht an ihm verletzt.
Wenn die Teichtemperatur mehr als 20C° beträgt, ist die Rotwangenschildkröte im Sommer dafür durchaus geeignet. Für ausreichend Schattenfläche sollte dabei gesorgt sein. Wie bei der Aquariumhaltung auch, ist darauf zu achten, dass die Rotwangenschildkröte das Ufer wieder leicht erreichen kann. Im Winter muss eine Rotwangenschildkröte von Teichen ferngehalten werden. Rotwangenschildkröten benötigen als Futter eine Mischung aus Rotwangeschildkrötenfertigfutter und Frischfutter wie Gemüse und Lebendfutter (z.B Schnecken und Mehlwürmer). Wenn man das Aquarium mit Pflanzen schmückt, muss man damit rechnen, dass Rotwangenschildkröten diese ebenfalls essen. Bei der Fütterung ist zu beachten, dass sie nur im Wasser essen können.
Rotwangenschildkröten sind mindestens zu zweit zu halten.
Bei der Gruppenhaltung ist darauf zu achten, dass Männchen getrennt von Weibchen jeglicher Art gehalten werden. Dafür können Männchen mit anderen Rotwangenmännchen und Männchen anderer Art gehalten werden. Die Weibchen vertragen sich mit allen Weibchen, egal welcher Art diese sind, solange sie gleich groß sind.
Bei guter Haltung können die Rotwangenschildkröten bis zu 30 Jahre alt werden.

Merkmale

Rotwangenschildkröten sind äußerst gefräßig und deshalb wenig zimperlich im Umgang mit Artgenossen.